Kinder der „Special Academy“ auf dem roten Teppich

Der Dokumentarfilm „Inclusion“ der Sonderschule Lienz feiert morgen im Stadtkino Wien Premiere.

Ein ganz besonderes Wochenende steht den Kindern der „Special Academy“ Lienz bevor. Am Freitag, 16. Februar, reisen sie gemeinsam mit ihren Eltern und Lehrpersonen nach Wien, wo sie um 17:30 Uhr im Stadtkino auf dem roten Teppich eine ganz besondere Filmpremiere miterleben.

Der Dokumentarfilm „Inclusion“ entstand unter der Regie von Alexander Vittorio Papsch-Musikar, motiviert durch den Erfolg des Projekts „einzigARTig“ und wurde gemeinsam mit dem Direktor Andreas Weiskopf, dem Lehrkörper, den Eltern und den Kindern der Schule innerhalb von zwei Jahren entwickelt. Im Rahmen des Filmprojekts entstand gemeinsam mit dem Musiker und Schulassistent Michael Zabernig sogar ein eigenes Lied inklusive Musivideo.

Anhand verschiedener Familien wird eindrucksvoll und mit viel Respekt gezeigt, was die Angehörigen besonderer Kinder leisten. Berührende und ungeschminkte Stellungnahmen betroffener Eltern bezeugen einzigartige Beziehungsarbeit voller Liebe, Freude, großen Hoffnungen, aber auch Ängsten.

Der Trailer zum Film:

Am Samstag, dem Tag nach der Premiere, haben die Kinder eine Besichtigung der Bundeshauptstadt inklusive einer Messe im Stephansdom vor sich, bevor die Reise am Sonntag wieder zurück nach Osttirol geht.

Mehr Informationen zum Filmprojekt: www.inclusion-doc.com

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren