Archive

Skizentrum Sillian schließt für vier Tage

„Mit Ferienende ist die Resonanz in unseren Osttiroler Skigebieten weiter deutlich gesunken. Der Betrieb unter der Woche wird daher nicht ausreichend genutzt, um weiterhin geöffnet zu halten“, erklärt Martha Schultz, Mitinhaberin der Schultz Gruppe, in einer Aussendung. Nach St. Jakob im Defereggental und den Skiliften in Kals schließt nun auch das Skizentrum Sillian Hochpustertal in der kommenden Woche und wird ab Freitag, 22. Jänner, wieder in Betrieb gehen. Ob das Skigebiet jedoch bis Saisonende geöffnet bleibt, hänge laut Schultz von den weiteren Entscheidungen der Regierung hinsichtlich Gastronomie- und Hotellerie ab.

5

Tiwag erweitert Kraftwerk an der Schwarzach

17 Mio Euro Investitionskosten. WWF protestiert und fordert Kurswechsel.

30

Tiroler AK und Ärztekammer fordern mehr Impfstoff

„Jeder Tag der ungenützt verstreicht, kostet Menschenleben.”

1

Ab heute: Verpflichtende Registrierung vor Einreise

Strengere Regeln bei der Einreise nach Österreich. Quarantänepflicht bleibt aufrecht.

4

Felbertauernstraße wieder geöffnet

Ab heute, 15. Jänner, 10.00 Uhr, wird die Sperre der Felbertauernstraße B 108 zwischen Matrei und Mittersill aufgehoben. Die Passstraße war aufgrund von Lawinengefahr gesperrt.

Für heute Freitag und morgen Samstag melden die Wetterdienste ruhiges, niederschlagsfreies und teils sonniges Wetter. Am Sonntag zieht die nächste Schlechtwetterfront auf, die speziell an der Alpennordseite auch wieder Schneefälle bringen wird. Generell bleibt am Tauernkamm und in weiten Teilen Nordtirols in den Bergen die Lawinengefahr auf der hohen Stufe vier.

17.000 Impf-Anmeldungen von über 80-Jährigen in Kärnten

Vorerst stehen für diese Altersgruppe 13.000 Impfdosen zur Verfügung.