Archive

Unfall mit Einachsschlepper in Anras

Am Nachmittag des 29. Juli fuhr ein 76-Jähriger in Anras mit seinem Einachsschlepper rückwärts gegen einen Holzstapel und wurde in der Folge von seinem Sitz zu Boden geschleudert, wo er mit schweren Verletzungen an Armen und Beinen liegen blieb.

Gegen 18.45 Uhr wurde er von einer Familienangehörigen aufgefunden, die sofort die Rettungskette in Gang setzte. Der Verletzte wurde nach der Erstversorgung durch die Rettungssanitäter und den Notarzt mit dem Rettungshubschrauber in das BKH Lienz geflogen und dort stationär aufgenommen.

Gustav Mahler Academy konzertiert in Toblach

Werke von Dvořák, Smetana, Janáček und Martinů. Wir verlosen Tickets!

5

Sperre der Tristacherstraße von 2. August bis 17. September

Anschluss an die neue Draubrücke wird gebaut – danach gilt hier Tempo 30.

35

Wolf: Kuenz erteilt Hauser eine Lektion

Ein EU-Gesetz könne man auf nationaler Ebene nicht kippen.

10

„Filippo Marionettes“: Alles andere als ein Puppenspiel

Am seidenen Faden tanzten ausdrucksstarke Marionetten über die Olala-Bühne. Video!

Oberhalb von Gaimberg bewegt sich ein Hang

Für Otto Unterweger ist „keine Gefahr in Verzug“. Wachsamkeit sei aber angesagt.

8

Marc Zebisch: “Man schaut immer nur zurück”

Der Klimaforscher weiß, für welche Naturgefahren wir uns wie rüsten müssen.

2

„Die Bergretter“ drehen bis 7. August in Kals

Vor der Glocknerkulisse dreht die „neue deutsche Filmgesellschaft“ ein Serienspecial.