Sozialversicherung

Fast jede zwanzigste Kassenarzt-Stelle unbesetzt

Rechnungshof kritisiert Datenlage und uneinheitliche Maßnahmen der ÖGK.

Deutlicher Anstieg an Pensionsantritten 2020

Vor allem „Hacklerpensionen“ schnellten massiv in die Höhe. Neos fordern deren Abschaffung.

6

Telefonische Krankmeldung wird wieder eingestellt

Die im Zuge der Corona-Pandemie eingeführte telefonische Krankmeldung wird mit Ende August wieder eingestellt. Ärztekammerpräsident Thomas Szekeres kritisiert diesen Beschluss als unverantwortlich und warnt vor Ansteckungsgefahr, sollten deshalb wieder mehr Patienten persönlich in die Ordinationen kommen. „Die im Rahmen der Covid-19-Pandemie eingeführte Möglichkeit der Arbeitsunfähigkeitsmeldungen nach Kontaktmaßnahme der Patienten über Telefon oder Videokonsultation wird mit Ende August wieder zurückgenommen“, heißt es laut „Kronen Zeitung“ in einem Schreiben der ÖGK an alle Hausärzte.

Nationalrat: Budget mit Koalitionsmehrheit durch

Misstrauensantrag gegen Finanzminister Gernot Blümel (ÖVP) erwartungsgemäß abgelehnt.

5

ÖGK erwartet Bilanzverlust in Millionenhöhe

Statt angekündigter „Patientenmilliarde“ steigen in den nächsten Jahren die Defizite.

12

Peter Lehner verteidigt Fünf-Kassen-System

Risikoausgleich und Leistungsharmonisierung zwischen den Trägern lehnt der Kassen-Chef ab.

3

Kärntner GKK übt scharfe Kritik an Krankenkassenfusion

Lokaler Bezug gehe völlig verloren: „Das Lesachtal wird in Wien niemand kennen.“

4

Sozialversicherung: Auch TGKK brachte Klage beim VfGH ein

Obmann Werner Salzburger sieht „massiven Eingriff in die Selbstverwaltung“.

1

VfGH-Klage gegen SV-Reform von Tiroler AK und GKK

Einbuße von 178 Mio Euro allein bei der Tiroler Gebietskrankenkasse befürchtet.

Kassenreform – Tiroler ÖGB spricht von „Mogelpackung“

Philip Wohlgemuth: „Die Arbeitgeber bekommen enorme Macht in der Krankenkasse.“