Verkehrsinfo

Ab 4. November Wintersperre am Staller Sattel

Ab kommenden Freitag, 4. November, 8.30 Uhr bis voraussichtlich Ende Mai 2023 wird der Passübergang Staller Sattel zwischen Ost- und Südtirol für den Verkehr gesperrt. In dieser Zeit besteht auf der L25 Defereggentalstraße zwischen dem Parkplatz Lackenstüberl bis zur Grenze eine Wintersperre. Auch die Großglockner Hochalpenstraße zwischen Kärnten und Salzburg wird am 4. November für den Verkehr geschlossen.

Luegbrücke wegen Sanierung einige Tage einspurig

Verkehrsbehinderung am Brenner als Vorgeschmack auf die geplante zweijährige Fahrbahnsperre.

1

Transit: Tirol, Südtirol und Bayern fordern Korridormaut

Ein gemeinsames Schreiben an Ursula von der Leyen soll Druck auf die EU-Kommission machen.

8

Zwei Kinder in Kärnten von geknicktem Baum erschlagen

Die beiden Mädchen im Alter von vier und acht Jahren stammen aus dem Bezirk Wolfsberg. Update.

Mure: Pass-Thurn-Straße war vorübergehend gesperrt

Nach mehreren Murenabgängen und Überflutungen war die Pass-Thurn-Straße (B161) zwischen Salzburg und Tirol am Donnerstagabend vorübergehend gesperrt. Die Sperre wurde aber mittlerweile wieder aufgehoben, berichtet Ö3 am Freitagmorgen. Die Gerlosstraße (B165) ist nach einer Sperre ebenfalls wieder befahrbar.

Riesiger Hangrutsch verlegt die Mölltalstraße

Drei Autos wurden erfasst und teilweise mitgerissen. Insassen befreiten sich selbst und blieben unverletzt.

1

Brennerautobahn ab 2025 zwei Jahre nur einspurig befahrbar?

Generalsanierung der Luegbrücke könnte zu einem verkehrstechnischen Horror werden.

6

Massive Unwetter im Süden Österreichs

12.000 Hektar Agrarfläche in Kärnten wurden stellenweise regelrecht verwüstet.

Tirol will offenbar generelle Temporeduktion

30/80/100 km/h statt 50/100/130 km/h? In der vorliegenden Novelle der StVO nicht vorgesehen.

18

Die Maskenpflicht fällt ab sofort fast überall

Angesichts sinkender Infektionszahlen ist ab sofort im gesamten Handel kein Mund-Nasen-Schutz mehr anzulegen. Auch in den öffentlichen Verkehrsmitteln muss mit Ausnahme Wiens keine FFP2-Maske getragen werden. Verpflichtend ist sie nur noch in Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen, also beispielsweise in Spitälern, Arztpraxen und Seniorenheimen. Mit den öffentlichen Stellen zieht auch die katholische Kirche mit.

Unwetter behinderte Verkehr auf der Felbertauernstraße

Heftige Gewitter in der Nacht auf Dienstag führten zu Muren und Straßensperren hauptsächlich in Nordtirol. Aber auch in Matrei in Osttirol wurde die Feuerwehr von den Niederschlägen auf Trab gehalten. Wegen eines mit Geröll verstopften Abflussrohres führte der Zoppetbach viel Wasser, dadurch wurde die Felbertauernstraße verschmutzt, eine Fahrbahn war kurzzeitig gesperrt.

Bahnstrecke über „Deutsches Eck“ bis August eingeschränkt

Betroffen sind insbesondere die Fernverkehrszüge zwischen Kufstein bzw. Salzburg und München.

Nationalrat hebt Pendlerpauschale an

50 Prozent mehr Pauschale und vierfacher „Pendlereuro“. Der Opposition geht das nicht weit genug.

3

Großglockner Hochalpenstraße ab 27. April für Verkehr offen

Der „Durchstich“ ist geschafft. Die Scheitelstrecke wird noch von hohen Schneewänden gesäumt.

5

ÖGB fordert Gratis-Öffi-Tage – Felipe blockt ab

Die grüne Landesrätin meint: „Punktuelle Gratisangebote sind Werbegags.“

2

Packer Straße in Kärnten nach Steinschlag länger gesperrt

Zwei Arbeiter wurden verletzt, einer davon schwer. Weitere Sprengungen nötig.

Lkw-Winterfahrverbote an Samstagen in Tirol

Das Verbot gilt bis Anfang März. Grund sind witterungsbedingte Verkehrsbehinderungen.

3

Ein Drittel der Brenner-Lkw fährt nicht den kürzesten Weg

880.000 Lkw hätten eine um mehr als 60 Kilometer kürzere Alternative über die Alpen.

3

Brenner-Transit zog im Vorjahr wieder kräftig an

2,45 Millionen Transit-Lkw wurden bei der Mautstelle Schönberg gezählt.

28

Kärnten: Schnee legt Straßen und Bahnstrecken lahm

B111 zwischen St. Stefan und Nötsch gesperrt. Verletzte bei Unfall in Heiligenblut.

2

Schneefall: Situation am Brenner entspannt sich

Der Schneefall bis in tiefere Lagen hat Donnerstagfrüh auf der Brennerautobahn (A13) dazu geführt, dass der Verkehr immer wieder wegen der Schneefahrbahn angehalten werden musste. Einige Lkw wurden abgeschleppt, sagte Asfinag-Sprecher Alexander Holzedl der APA. Mittlerweile habe sich die Lage aber wieder beruhigt: „Der Verkehr läuft“, sagte er. Die Niederschläge hätten nun nachgelassen, in der Nacht seien 35 Zentimeter Neuschnee gefallen. Salznasse und teilweise auch schneebedeckte Straßenabschnitte gab es auch auf der Felbertauernstraße, die aber ebenfalls störungsfreien Verkehr über den Tauernpass meldet.

Regionales „Kärnten-Ticket“ für Anfang 2022 geplant

Mit Osttirol wird es „Überlappungszonen“ für wichtige Pendlerstrecken geben.

GTI-Treffen verursacht Ärger und Polizeieinsätze

Nach den Harleys sind die Aufgebohrten unterwegs. Lärm und Abgasduft in Kärnten.

4

Innsbruck: Autofreie Innenstadt als grüne Spinnerei?

Im zerstrittenen Stadtparlament ist eine Umsetzung des Vorschlags wenig realistisch.

9