Wolf

Wie kann man Herden vor ihm schützen?

EuGH: Wolf darf in Österreich nicht gejagt werden

Tiroler Landesregierung zeigt sich unbeeindruckt und fühlt sich bei Abschüssen weiter im Recht.

37

Tirol zahlte 180.000 Euro für 540 gerissene Weidetiere

Landesrat Josef Geisler fordert Senkung des EU-Schutzstatus. Entschädigungssätze für das heurige Jahr festgelegt.

Wieder Abschussverordnung für Wolf in Osttirol

Auf einer Matreier Alm wurden fünf tote Schafe gefunden. Acht Wochen darf nun ein Wolf geschossen werden.

14

Wieder Abschussverordnung für Wolf in Osttirol

Sechs tote und ein verletztes Schaf im Bereich der Thurner Alm – Verordnung tritt um Mitternacht in Kraft.

7

Kopfprämie für Wolf: Mölltaler Bürgermeister vor Gericht

Der Ortschef von Großkirchheim plädierte für das Faustrecht und kam mit einer Diversion davon. 

21

Wolf im Villgratental gemäß Verordnung erlegt

Damit ist die Verordnung des Landes Tirol erfüllt und wird aufgehoben.

13

Abschussverordnung für Wolf in Außervillgraten

15 tote und sieben verletzte Schafe in einem Unterstand. Landesregierung empfiehlt Schutzzäune.

16

„Risikowolf“ im Bezirk Spittal erschossen

Das Tier hielt sich in unmittelbarer Nähe zu bewohnten Hofgebäuden auf. Zehnter Abschuss in Kärnten.

5

Erleichterung der Wolf-Abschussregeln in Kärnten

Jagd- und Agrarreferent Martin Gruber: „Für die Einstufung als Schadwolf wird in Zukunft der erste Angriff ausreichen.“

25 verschiedene Wölfe in Tirol nachgewiesen

Mehr Großraubtiere als 2022, in Osttirol stieg zudem die Zahl der Schafe. Die Nutztierverluste sinken.

Wolf: Tierschützer fühlen sich von EuGH-Gutachten bestätigt

WWF und Ökobüro freuen sich. Tiroler Landesrat Geisler hält dennoch an Abschussverordnung fest.

7

Jagdstatistik: Abschuss­erfüllung in Tirol weiter hoch

Gesamtabgang bei Rotwild bei knapp 90 Prozent. Im laufenden Jagdjahr bisher elf bestätigte Tbc-Fälle.

EU-Kommission will Schutzstatus für Wölfe senken

Konservative jubeln über den Vorstoß, Tierschützer toben. Änderung der FFH-Richtlinie nicht in Stein gemeißelt.

2

Wolfsjagd: 13.500 Euro für Osttiroler Sondereinheit

Zwei Personen jagten im Sommer als eine Art „Spezialeinheit“ Wölfe in Osttirol. Das Land nennt nun Zahlen.

15

Kärnten plant neue Regelung für Wolfsabschüsse

Abschuss von „Schadwölfen“ soll schneller gehen. Dazu sollen „Almschutzgebiete“ verordnet werden.

Protestaktion: „Der Wolf ist nur im Märchen böse.“

Verein gegen Tierfabriken (VGT) stellte einen Herdenschutzzaun vor das Landhaus in Innsbruck.

17

Wolf im Gailtal wurde von Osttiroler Jäger erlegt

Abschussverordnung nach Rissen auf geschützter Heimweide – Weniger Risse trotz verstärkter Wolfspräsenz.

3

„Ich sage klipp und klar: Herdenschutz funktioniert.“

Ein spannendes Salto-Interview mit Josef Ortler über seine Erfahrungen auf der Stilfser Alm und die Reaktion der Politik.

Herdenschutz auf drei Tiroler Pilotalmen erfolgreich

Gelenkte Weideführung mit Behirtung und Nachtpferch bringt Sicherheit. 2023 weniger Risse durch Wölfe.

8

Wer ist der größte Feind der Osttiroler Schafe?

Im Almsommer wurden bisher 101 Schafe von Wölfen getötet. Hunderte sterben jedoch durch Blitzschlag und Absturz.

23

Südtirol gab erstmals zwei Wölfe zum Abschuss frei

Umwelt- und Tierschutzorganisationen protestieren. Landesforstkorps hat für einen Abschuss 60 Tage Zeit.

Zweiter Wolf in Osttirol „verordnungsgemäß“ erlegt

Die Behörde verrät nicht in welchem Gebiet um Anonymität des Schützen zu wahren.

12

Starben vier Rinder auf der Flucht vor einem Wolf?

Auf einer Alm im Bezirk Kitzbühel deutet einiges darauf hin und führt zu einer neuen Abschussverordnung.

6

Wolf: VGT zeigt Landesräte wegen Amtsmissbrauch an

Balluch zu Abschussverordnung: „Haft wäre angemessen, um derartige Rechtsbrüche in Zukunft zu verhindern.“

20