Archive

Adventkalender Lienz 2015: das zehnte Fenster

Anton Fercher, „Heimweh – Fernweh“, Acryl auf Leinwand, H 70 cm x B 50 cm

Songcontest: „Wild Card“ für Sara Koell?

Auf Facebook wird entschieden, ob die Sängerin ihre Chance erhält.

4

Tourismusforscher: Osttirols Randlage ist eine Chance

Abgeschiedenheit als Basis für exklusiven Winter-Trendsport.

1

Weihnachtskarte mit einem Gedicht von Pepi Wurzer

Erhältlich in Banken. Verkaufserlös kommt dem Ederhof zugute.

Muster-Notfallplan für Schulen und Kindergärten

In Assling und Oberlienz wurden präventive Maßnahmen für den Bezirk entwickelt.

Eislaufsaison am Tristacher See ist eröffnet

Rund 50.000 Quadratmeter Eisfläche stehen derzeit für die „Kufenflitzer“ zur Verfügung.

Weihnachtskonzert des Stadtorchesters Lienz

„Joy to the world 2015“: ein stimmungsvolles Weihnachtsprogramm am 19. Dezember.

„Es hat einfach Spaß gemacht.“

Elfie Greiter erzählt vom Freiwilligenprojekt „Zeit und Sinn schenken“.

Heimdebakel für die Lienzer Eislöwen

Die Chancen auf einen Punktegewinn standen für den UEC Sparkasse Lienz am 9. Dezember schon vor dem Spiel gegen die Icebears Toblach schlecht. So standen Daniel Marx, Günther D’Ambros und Albert Fersterer nicht zur Verfügung und Kevin Veider musste in die Abwehr zurückbeordert werden.

Auch die Südtiroler hatten Personalprobleme und kamen mit nur zehn Feldspielern und zwei Torhütern in die Dolomitenstadt gereist. Doch die Toblacher übernahmen sofort das Kommando und gingen bereits in der fünften Minute durch Matthias Rehmann mit 1:0 in Führung.