Archive

Österreich auf dem Weg in die Demokratie

Das Amtsgeheimnis steht seit 1925 in der Verfassung – und nun vor seinem Ende.

10

Kogler für Rückzahlung von Corona-Strafen

Dran bleiben will der Vizekanzler auch bei einer Lösung für die Asylwerber in Lehre.

Maßnahmen statt Maske auf Großglockner-Hochalpenstraße

Umstrittene Verordnung ist ab Montag wieder außer Kraft. Mehr Parkplätze und Information.

2

Austria Klagenfurt protestiert gegen „FAC-Farce“ in Ried

Die Wiener ließen sich 0:9 „abräumen“. Das hatte Einfluss auf das Aufstiegsduell.

2

Großvenediger: Tirolerin bei Absturz tödlich verletzt

Eine 26-jährige Frau aus dem Bezirk Kufstein war am 1. August nachmittags am Nordgrat des Großvenedigers (3.666m) unterwegs. Wie die Polizei berichtet, rutschte sie rund hundert Meter unterhalb des Gipfelkreuzes aus und stürzte ostseitig des Grates ab. Ihre Begleitung setzte sofort einen Notruf ab und verständigte die Einsatzkräfte. Die Verunglückte zog sich bei dem Absturz tödliche Verletzungen zu. Am Bergeeinsatz waren die Bergrettung Prägraten und Neukirchen, die Alpinpolizei Lienz und Zell am See sowie der Rettungshubschrauber Alpin Heli 4 und ein Polizeihubschrauber aus Kärnten beteiligt.

Unterliga West: Gemischte Gefühle zum Auftakt

Zwei Siege und zwei Niederlagen für Osttirols Vereine. Assling ist Tabellenführer.

Nicht nur in Salzburg: Jedermann muss sterben.

Doch wofür leben wir? Die Todesprophylaxe taugt zur Sinnstiftung eher nicht.

6

48 Corona-Infizierte in Tirol – Kein Nachweis in Osttirol

In Tirol hat sich die Corona-Lage weiter verbessert: Mit Stand Samstagabend waren noch 48 Personen mit dem Virus infiziert – um drei weniger als einen Tag zuvor. Innerhalb der vergangenen 24 Stunden kamen drei positive Testergebnisse hinzu, gleichzeitig sind im selben Zeitraum sechs Personen genesen. Die meisten Infizierten weist der Bezirk Kufstein mit 21 auf. In Osttirol ist aktuell kein einziger Fall nachgewiesen. Erfreulich ist die Corona-Lage in Tirols Krankenhäusern: Nur noch vier Corona-Patienten werden auf Normalstationen behandelt. Kein Infizierter befindet sich in Intensivbehandlung. Der letzte Todesfall in Zusammenhang mit dem Virus datiert vom 22. Mai.