Archive

BORG-Ball: BH Lienz lässt die Maturant:innen zappeln

Am Abend vor dem Fest steht die Bewilligung der Behörde noch aus. Das Komitee bleibt optimistisch.

15

Pannwitz-Gedenkstein in Tristach wird entfernt

Wie der ORF-Tirol heute berichtet, hat der Gemeinderat von Tristach einstimmig beschlossen, einen Gedenkstein für den Kosaken-General Helmuth von Pannwitz noch im Herbst zu entfernen und durch eine zeitgemäße Information über die Kosakentragödie zu ersetzen. Pannwitz wurde in Russland als Nazi-Kriegsverbrecher verurteilt und hingerichtet. Er war nie in Tristach. Zuletzt hatte der Historiker Peter Pirker bei einer Infoveranstaltung vor Ort darauf hingewiesen, dass Kosakenverbände unter der Führung von Pannwitz Kriegsverbrechen im Gebiet des früheren Jugoslawien an Zivilpersonen verübten. Die Familie von Pannwitz und Kosakenvertreter protestieren gegen die Entfernung des Denkmals.

1

Stinkefinger: Zivilprozess Maurer gegen FPÖ geschlossen

Das Urteil wird schriftlich ergehen. Weitere Rechtsfragen seien noch zu klären.

3

So bunt wird der Kulturherbst auf Schloss Bruck

Buchpräsentationen, Matineen und erstmals ein Wochenende für Kinder im Museum.

47-Jähriger starb bei Arbeitsunfall in Kartitsch

Am Mittwochvormittag, 15. September, war ein 47-jähriger Einheimischer mit Aufräumarbeiten im sogenannten „Walcherwald“ in Kartitsch beschäftigt. Als der Mann am Abend nicht nach Hause kam und Telefonanrufe erfolglos blieben, hielten Angehörige Nachschau.

Sie fanden den Vermissten um 18.33 Uhr tot oberhalb eines Forstweges. Offensichtlich war der Mann beim Abschneiden eines umgestürzten Baumes von der Wurzel getroffen und dabei tödlich verletzt worden.

AK Infoabend zum Thema „Altersteilzeit“ in Lienz

Am 21. September erfährt man Wissenswertes über Laufzeit, Zugangsalter und Blockmodelle.

Richard Seeber ab Montag in Innsbruck vor Gericht

Der frühere ÖVP-EU-Abgeordnete muss sich wegen schweren Betruges verantworten.

Kötschach-Mauthen: Zwei Corona-Infizierte im Kabarett

Zwei an Covid-19 erkrankte Personen haben am 10. September die Veranstaltung „s Kabarett“ im Rathaus von Kötschach-Mauthen besucht. Die BH Hermagor ruft alle Besucher auf, ihren Gesundheitszustand zu beobachten. Beim Auftreten von Symptomen soll umgehend die Hotline 1450 kontaktiert werden, keinesfalls soll man mit Symptomen eigenständig eine Teststraße oder Apotheke aufsuchen. In der Vorwoche gab es in Kärnten nur wenige Beanstandungen bei 3G-Kontrollen in Betrieben. Mehr als 2.100 Kontrollen wurden durchgeführt. 321 Betreiber sowie 1.846 Kunden, Gäste und Besucher wurden überprüft. Dabei gab es eine Beanstandung bei einem Betreiber und fünf Beanstandungen bei Kunden bzw. Gästen.