Archive

Günther Platter: „Wir werden dem Terror nicht nachgeben.“

Die Tiroler Landesregierung gedenkt der Opfer des Anschlags in Wien.

Terrorismus will Ohnmacht erzeugen

Er gewinnt nur, wenn man als Reaktion Freiheiten, Ethik und Offenheit opfert.

1

Assling: Paketzusteller bei Unfall schwer verletzt

Heute, Dienstag, lieferte ein 34-jähriger Bosnier gegen 10:30 Uhr bei einer Firma in Assling Pakete aus. Dabei stellte er seinen Kleintransporter – laut Polizei vermutlich ohne die Handbremse richtig anzuziehen – auf dem leicht abschüssigen Firmenparkplatz ab und begab sich hinter das Fahrzeug, um die Pakete auszuladen. Das Fahrzeug rollte plötzlich nach hinten, stieß den Mann nieder, überrollte ihn teilweise und prallte dann gegen zwei geparkte Fahrzeuge. Der 34-Jährige zog sich bei diesem Unfall schwere Verletzungen zu. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber ins BKH Lienz geflogen.

Verletzung bei Nachtragsspiel in Nußdorf-Debant

Der Nachtrag in der 2. Klasse A zwischen Nußdorf-Debant 1b und dem SK Grafendorf wurde am vergangenen Samstag von einer schlimmen Verletzung überschattet. Debant-Stürmer Manuel Moser stieß unglücklich mit dem gegnerischen Torwart, Michael Unterassinger, zusammen und zog sich dabei einen Schien- und Wadenbeinbruch zu. Das junge Team, das diesmal mit einigen Spielern aus der Unterliga-Mannschaft verstärkt wurde, steckte den Schock gut weg und entschied das Spiel letztendlich mit 4:2 für sich. Die Tore der Osttiroler erzielten Dominik Sporer, Marko Zeiner und Philipp Lugger (2). Die Dolomitenstadt-Sportredaktion wünscht Manuel Moser rasche Genesung!

GHS-Versammlung nun endgültig abgesagt

Bis zuletzt hielt Josef Altenweisl an der Durchführung fest und hoffte auf das Ministerium.

4

Wien-Attentäter war 20 Jahre alt und einschlägig vorbestraft

Innenminister Karl Nehammer schildert die Hintergründe des tödlichen Terroraktes.

5

Alle 300 „Dolomitengänse“ landeten auf dem Teller

Gastronomen, Hoteliers und Private kauften die nachhaltig aufgezogenen Weidegänse.

3

Drastische Corona-Maßnahmen auch in Südtirol

Nächtliche Ausgangsbeschränkung, Gastro und große Teile des Handels müssen schließen.

Dreitägige Staatstrauer nach Anschlag in Wien

Schweigeminute und Kranzniederlegung – Flaggen auf Halbmast– Gedenken in Schulen.