Impfstoffe

Einigung mit entlassener Schulärztin in Kärnten

Bildungsdirektion wandelt Entlassung der impfkritischen Medizinerin in einvernehmliche Kündigung um.

Corona-Totimpfstoff Valneva ab sofort in Österreich

EMA empfiehlt Verwendung als Erstimpfung bei Menschen von 18 bis 50 Jahren.

Innsbruck: Teuerungsausgleich statt Impfkampagne?

Stadtsenat beauftragt Bürgermeister Willi (Grüne) gegen seinen Willen mit dem Bund zu verhandeln.

4

Corona: Kärnten impft ab September wieder verstärkt

Pro Woche lassen sich aktuell rund 2.700 Personen impfen, fast ausschließlich mit vierter Teilimpfung.

Blutspender im April zu 96 Prozent mit Antikörpern

Antikörper-Spiegel bei Geimpften im Schnitt etwa 16 Mal höher.

Sommer-Coronawelle sorgt für hohe Fallzahlen in Österreich

9.654 Neuinfektionen und über tausend Spitalspatienten. Mehr als 300 aktiv positiv Getestete in Osttirol.

Die ungeliebte Impfpflicht wird abgeschafft

Gesundheitsminister Rauch erklärt: „Die Impfpflicht bringt niemanden zum Impfen“.

Ab 1. Juni keine Masken mehr in Supermärkten und Öffis

Maskenpflicht in Spitälern und Heimen bleibt. Impfpflicht wird über den Sommer weiter ausgesetzt.

VfGH akzeptiert „Lockdown für Ungeimpfte“

Beschwerde abgewiesen. Maßnahmen waren angesichts der Infektionslage zulässig.

6

Tirols Ärztechef Kastner gegen Impfpflicht

Der neue Tiroler Ärztekammerpräsident Stefan Kastner spricht sich dagegen aus, die derzeit ausgesetzte Corona-Impfpflicht wieder zum Leben zu erwecken: „Ich sehe keine Notwendigkeit, das wieder zu starten.“ Der Mediziner plädiert dafür – sofern keine gefährlichere Corona-Variante auftaucht – mit dem Virus in Zukunft wie mit einer Grippe umzugehen.

Vierte Impfung nur für Risikogruppen empfohlen

Gültigkeit des Grünen Pass wird wohl auf ein Jahr verlängert werden.

Lockerungen für ungeimpfte Kontaktpersonen in Kraft

Statt Quarantäne gibt es für die Betroffenen nun diverse „Verkehrsbeschränkungen.“

Tirol strafft Angebot: Neue Impfzeiten in Lienz

Angesichts der stark zurückgegangenen Nachfrage nach Corona-Impfungen strafft Tirol – wie angekündigt – vorerst das Angebot. Ab April wird es auf fünf Impfzentren „gebündelt“. Vielerorts werden die Öffnungszeiten angepasst. Das Impfzentrum Lienz wird ab dem kommenden Monat nur noch freitags von 14.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Impfungen sind weiterhin mit und ohne Anmeldung möglich. Seitens des Landes wird betont, dass weiterhin „ausreichend Kapazitäten“ zur Verfügung stünden. Auch auf Impfmöglichkeiten bei den niedergelassenen Ärzten wird hingewiesen.

Corona: Die Impfpflicht wird ausgesetzt

Empfehlung der Experten-Kommission. In drei Monaten soll neu entschieden werden.

Impfpflicht für Nehammer nicht in Stein gemeißelt

Der Bundeskanzler sagt zudem endgültig die umstrittene Impflotterie ab.

Regierung bleibt bei Impfpflicht-Termin

Eine Kommission werde „zu gegebener Zeit die Lage beurteilen“.

Verordnung zu Impfpflicht sieht zahlreiche Ausnahmen vor

Chinesische und indische Impfstoffe werden anerkannt, Sputnik aus Russland nicht.

Grüner Pass gilt mit zwei Impfungen sechs Monate

Der dritte Stich bleibt für neun Monate (270 Tage) gültig. 4,4 Millionen Menschen geboostert.

Ablaufende Impfzertifikate: Kommt Übergangsfrist?

323.621 Personen ohne „Booster“ haben ab Dienstag keinen gültigen 2G-Nachweis.

Kärnten: Am ersten Tag 629 Novavax-Vormerkungen

Bei 56.000 zwei Mal Geimpften läuft die Gültigkeit des Grünen Passes ab.

Tirol richtet Covid-Impfberatung für Frauen ein

11.400 Kinder im Alter von fünf bis elf Jahren sind im Land zumindest einmal geimpft.

Impfpflicht kommt ab Februar für Personen ab 18 Jahren

Schriftliche Info in der Eingangsphase. Kontrolliert und angezeigt wird ab 16. März.

Justiz erwartet enormen Mehraufwand durch Impfpflicht

Die Regierung beziffert die Mehrkosten für heuer mit rund 112,5 Mio. Euro.

Kanzler setzt weiter auf Impfpflicht ab Februar

„Ich würde jede Wette verlieren, dass ich jetzt positiv bin, so gut geht es mir.“