Archive

Christa Mattersberger zieht in die Stadt

Die Floristin übersiedelt vom Interspar nach Lienz. Neueröffnung am 1. August!

Debant: Nachtschwärmer verursachten Mopedunfall

Ein Mopedunfall in Debant beschäftigt derzeit die Polizei und die sozialen Netze in Osttirol. Ein 17 Jahre alter Osttiroler Mopedlenker mit einem 16-jährigen Mädchen auf dem Sozius musste um 0.30 Uhr auf der Glocknerstraße in Debant sein Zweirad verreißen, weil eine Gruppe von sechs bis acht Jugendlichen, die Richtung „Mausefalle“ unterwegs waren, plötzlich auf die Straße sprang. Er stieß mit einem zweiten Mopedfahrer, 16 Jahre alt, zusammen. Es kam zu einem Sturz, bei dem alle drei Jugendlichen nach Angaben der Polizei leicht verletzt wurden. Die Verursacher verließen den Unfallort, ohne sich um die Verletzten zu kümmern. Nun bittet die Polizei um Hinweise zu dieser Personengruppe. Tel: 059133 / 7230

Nächtlicher Verkehrsunfall in Lendorf

43-Jähriger kam mit seinem Pkw von der B100 ab und überschlug sich mehrfach.

Pustertalbahn nach Störung wieder in Betrieb

Am Sonntag haben Software-Probleme die Pustertalbahn lahmgelegt.

Starkregen: Mittersill aktiviert Hochwasserschutz

Pegel der Salzach stark angestiegen, Feuerwehr Mittersill seit 04:00 Uhr im Einsatz.

Zwölf Tore! Offensivspektakel im Aguntstadion

Der FC-WR Nußdorf-Debant und Sirnitz trennten sich mit einem 6:6 Unentschieden.

Thal-Assling startet mit einem Remis in die Saison

Gegen Unterliga-Aufsteiger Admira Villach musste Thal-Assling am 27. Juli auf Kapitän Kevin Kofler, Dominik Kofler und den gesperrten Neuzugang Blaz Bozic verzichten. Die Kärntner Hausherren hatten in den ersten 45 Minuten mehr vom Spiel, nutzten ihre Chancen aber nicht. Den kämpferisch überzeugenden Osttirolern gelang nach einer Stunde Spielzeit durch Denis Kerrniqi der Führungstreffer, ehe der Goalgetter in der 69. Minute die rote Karte sah. Danach nahm der Druck der Villacher zu, doch mit Einsatz und einem starken Julian Fürhapter zwischen den Pfosten verteidigten die Gäste bis kurz vor dem Abpfiff die Führung. Ein Strafstoß für die Gastgeber in der Nachspielzeit brachte den 1:1 Ausgleich.

Fünf Wege für radelnde Italiener zum Bahnhof Lienz

Die Stadt prüft alle Varianten. Wir zeigen die Karten dazu und lassen die Leser urteilen!

26