Strom

Kelag lenkt bei sozialem Tarif für Bedürftige ein

Vorerst kein Nachweis nötig. Preisgarantie für Private bis April, danach ist alles offen.

Kritik an Tiwag-Posten des Tiroler Landeshauptmanns

WWF, Grüne und Neos fordern umgehenden Rückzug Mattles aus dem Aufsichtsrat des Energieversorgers.

17

Kärnten finanziert Musterklage zu Strom-Grundversorgung

Haben alle Strom-Kunden oder nur „schutzbedürftige“ Anspruch auf den günstigsten Tarif?

6

Ötztal: Wasserstreit zugunsten der Tiwag entschieden

Weichenstellung für den umstrittenen Ausbau des Kraftwerks Kaunertal zum Pumpspeicherkraftwerk.

13

Tiroler Grüne ärgern sich über Tigas-Förderungen

Gasheizungen werden mit 500 bis 6.000 Euro gefördert. Gebi Mair: „Klimakrise wird munter befeuert“.

12

Großangelegte Blackout-Übung in Kärnten beendet

Vor allem in Sachen Energielenkung gibt es noch Handlungsbedarf und Optimierungspotenziale.

Kogler kündigt neue Steuer auf Gewinne der E-Konzerne an

Gesprächsbedarf in der Regierung sieht der Grüne Vizekanzler auch bei der Finanzierung der Universitäten.

6

„Stromkostenbremse“ ist beschlossen

Bis 80 Prozent des durchschnittlichen Verbrauchs subventioniert. Photovoltaik-Förderung wird optimiert.

2

EU-Kommission sieht Mängel beim Schutz der Isel

Ein Vertragsverletzungsverfahren gegen die Republik Österreich wurde eingeleitet.

9

Geisler will Großparkplätze für Photovoltaik nutzen

„Wir brauchen keine Solarparks auf der grünen Wiese“ erklärt der ÖVP-Landesrat.

20

Strompreis wird bis Mitte 2024 „gedeckelt“

Bis zu einem Verbrauch von 2.900 KWh nur 10 Cent pro Kilowattstunde. Kein Antrag nötig.

Energiesparen: Auch Innsbruck dreht Beleuchtung früher ab

So sollen jährliche Einsparungen von 50.000 Kilowattstunden erzielt werden.

Dornauer schließt Koalition mit FPÖ nicht aus

Tiroler SPÖ fordert im Wahlprogramm Mietpreisdeckel, 365-Euro-Ticket und noch mehr Wasserkraft.

7

Rathaus Villach verzichtet auf Warmwasser

Stadt will Jahres-Stromverbrauch um 20 Prozent und damit mehr als eine Gigawattstunde absenken.

3

Größte Freiflächen-PV-Anlage Kärntens entsteht in Klagenfurt

Auf 45.000 Quadratmetern werden 7.650 Photovoltaik-Module 4,8 Mio kWh Strom pro Jahr erzeugen.

Maurer nennt SPÖ eine „Partei des Betons und Benzins“

Die Grüne Klubobfrau wirft den Sozialdemokraten Populismus vor.

6

Regierung bastelt an einer „Strompreisbremse“

Als Basis sollen die Vorschläge von WIFO-Direktor Gabriel Felbermayr dienen.

10

Van der Bellen mahnt Solidarität bei Teuerung ein

„Die Regierung muss rascher reagieren und kommunizieren“ sagt der Bundespräsident.

15

Was tun gegen die permanent steigenden Preise?

ÖGB fordert Preiskommission. Für Peter Kaiser ist auch amtliche Preisregelung denkbar.

10

Anton Mattle gegen Windräder in Tirol

„Ich habe hier keine Berührungsängste aber das Potenzial ist gering“.

16

Tiwag-Chef sieht keine Möglichkeit für Gas-Ausstieg

Wasserkraftausbau für Erich Entstrasser auf Schiene: „Wir bauen derzeit so viel wie wohl nie zuvor.“

6

Kelag kauft zwei Gailtaler Internet-Anbieter

Der Kärntner Energieversorger Kelag übernimmt die zwei Internet-Provider NETcompany und Glasfasernetz Kärnten (GNK). Die beiden Gailtaler Unternehmen versorgen eine ganze Reihe von Gemeinden mit Internet, wobei in den vergangenen Jahren ein starker Fokus auf den Ausbau des Glasfasernetzes gelegt wurde. Die Kelag wiederum will ihre Telekom-Infrastruktur in Kärnten weiter ausbauen.

Platter lehnt höhere Tiwag-Dividende ab

Hauptversammlung wird am 20. Juni für heuer eine Gewinnausschüttung von 30 Mio. Euro beschließen.

3

Großflächiger Stromausfall in Teilen Innsbrucks

Dienstagfrüh ist in mehreren Stadtteilen Innsbrucks der Strom ausgefallen. Betroffen war vor allem der Westen der Stadt. Laut ersten Informationen dürfte der Stromausfall durch einen Defekt in einem Umspannwerk verursacht worden sein, informierte der für die Sicherheit zuständige Vizebürgermeister Johannes Anzengruber (ÖVP). Auch die Innsbrucker Verkehrsbetriebe (IVB) waren betroffen. Es gab mehrere Feuerwehreinsätze. Menschen mussten aus steckengebliebenen Liften befreit werden. In einem Heizungskeller im Westen der Stadt brannte es. „Techniker der Kommunalbetriebe sind vor Ort und haben mit der Reparatur der Schäden begonnen“, versicherte Anzengruber.