Archive

Corona: Liebherr Lienz schränkt Produktion stark ein

Am Montag, 16. März, wird die Belegschaft über weitere Schritte informiert.

14

Tirol schottet sich gegen Nicht-Tiroler ab

Menschen ohne Wohnsitz oder Arbeitsplatz müssen „unverzüglich“ das Bundesland verlassen.

7

Es liegt an uns! Leben in Zeiten von Covid-19

Nicht nur Österreichs Politik ist wieder im Ausnahmezustand.

1

Osttiroler Tierärzte stellen sich auf Corona ein

Nutztierpraxen auf ein Minimum reduziert. 24 Stunden telefonische Erreichbarkeit.

1

Maßnahmen im Klinikum Klagenfurt nach Coronafall

Nach dem Corona-Fall in der Abteilung für Kinder- und Jugendheilkunde (ELKI) am Klinikum Klagenfurt sind 25 Personen „vorsorglich in Heim-Quarantäne geschickt worden“, teilte die Krankenanstalten-Betriebsgesellschaft Kabeg am Sonntag mit. Nach einer Umstrukturierung seien der Akutbetrieb und die Geburtshilfe sowie die Neugeborenen-Versorgung uneingeschränkt sichergestellt, hieß es. Bei der Infizierten handelt es sich um eine 55-jährige Mitarbeiterin des ELKI. Ein Bereich dieser Abteilung wurde daher für 14 Tage unter Quarantäne gestellt. Neu aufgenommene Patienten werden in einem räumlich getrennten Bereich und von einer eigenen Dienstmannschaft versorgt.

Strafen bei Missachtung des Ausgehverbotes

Einige Leser fragen, ob Strafen bei Missachtung der Ausgangssperre drohen. Ja! Die Beschränkungen werden laut Bundeskanzleramt ab Montag von der Polizei kontrolliert, es drohen empfindliche Verwaltungsstrafen. Werden Personen von der Exekutive alleine angetroffen, gibt es laut Auskunft aus dem Kanzleramt keine Maßnahmen. Werden Gruppen angetroffen, werden diese darauf hingewiesen, „dass sie sich auflösen sollen“. Dies soll auch schon heute am Sonntag erfolgen. Ab morgen Montag drohen dann bei Zuwiderhandeln Verwaltungsstrafen in Höhe von bis zu 2.180 Euro. Strafen sind auch möglich, wenn man die Platzverbote – etwa für Spielplätze – missachtet: Hier drohen Pönalen bis zu 3.600 Euro.

6

Das Coronavirus ist in Osttirol eingetroffen

Zwei Fälle in Virgen und zwei in Lienz bestätigt. Weitere Verdachtsfälle.

29

Bewegungsfreiheit in Österreich massiv eingeschränkt

Zivildiener werden rekrutiert. Wehrdienst verlängert. Restaurants schließen.

Land Tirol verordnet eine Ausgangssperre!

Ohne einen triftigen Grund darf niemand seine Wohnung verlassen. Platter-Erklärung mit Video.

39

Das waren noch Zeiten: Windpocken reloaded!

Verzagen Sie nicht: Das Leben wird weitergehen. Und es wird richtig gut.

Auch in Lienz Medikamente ohne Arztbesuch erhältlich

Hausärzte kritisieren Kassen und Ärztekammer, weil keine Schutzausrüstung vorhanden ist.