Direktzug

Blanik fordert Rückkehr des Direktzuges Lienz-Innsbruck

„Nun reicht es endgültig“, ärgert die SPÖ-Parteivorsitzende und Lienzer Bürgermeisterin Elisabeth Blanik. Seit Einführung der „ungeliebten Busverbindung“ gebe es Schwierigkeiten im Personenverkehr zwischen Lienz und Innsbruck. „Die Osttiroler Bevölkerung nimmt diesen Zustand nicht länger zur Kenntnis.“ Das vergangene Woche im Landtag beschlossene Osttirol-Paket zum Ausbau der Verkehrsinfrastruktur samt Mobilitätszentrum in Lienz goutiert die SPÖ-Chefin, aber: „Schwarz-Grün hat uns den Direktbus eingebrockt. Aufbauend auf den Beschlüssen der drei Landtage muss nun der Direktzug zwischen Osttirol und der Landeshauptstadt wieder buchstäblich auf Schiene gebracht werden“, so Blanik.

34

Liste Fritz erinnert an Zusage für Direktzug nach Lienz

„150 Jahre Brennerbahn werden gefeiert, die Pustertalbahn wurde nach 142 Jahren abgeschafft.“

11

Kritik am Vertrag zum Ersatzbus Lienz-Innsbruck

Die Liste Fritz fordert mehr Transparenz und Kontrolle bei Verträgen des Landes.

Direktzug: Ignorieren Mayerl und Kuenz das Thema?

Christa Czopak aus Assling zweifelt an jüngsten Aussagen. Ein Leserbrief.

9

Neben Millionen soll auch der Direktzug rollen

Blanik, Klug und Felipe unterzeichneten 50-Millionen-Euro-Vertrag.

24

Direktbus: Offener Brief einer Schülerin

Zu wenig Busse, permanent Verspätung und andere Probleme.

7

Büro der Landesrätin antwortet auf Offenen Brief

Fazit: Verständnis für den Unmut und „ein Stück Wiedergutmachung“.

2

Liste Fritz ortet Öffi-Fiasko in Osttirol

7,6 Millionen Euro für nicht gewünschte Bahn- und Busverbindungen.

5

VVT schreibt Direktbus für acht Jahre aus

Ist der Direktzug Lienz-Innsbruck nie wieder eine Option?

13

Mayerl über Direktbus: Eine Erfolgsgeschichte

Mit „sensationellen Fahrgastzahlen“ sei die direkte Busverbindung von Lienz nach Innsbruck eine Erfolgsgeschichte, erklärt der ÖVP-Bezirksobmann und Landtagsabgeordnete Martin Mayerl in einer Presseaussendung.

Mit dem Direktzug, der am 14. Dezember 2013 eingestellt wurde, seien laut Mayerl täglich im Schnitt 135 Fahrgäste zwischen Osttirol nach Nordtirol gefahren. Der Direktbus habe dagegen durchschnittlich 230 Fahrgäste pro Tag.

3

Direktzug-Befürworter trafen sich in Lienz

„Verein zur Förderung der Mobilität in Osttirol“ glaubt an Wiedereinführung der Verbindung.

14

Europareif? „Korridorbus“ statt direkter Bahnverbindung

Der Südtiroler Landtag hat einen Anachronismus erkannt. Ein Kommentar.

13

Südtiroler Landtag einstimmig für Direktzug

Auch Grüne und SVP für Bahnfahrt Lienz-Innsbruck ohne Umsteigen.

1

Historischer Schulterschluss für den Direktzug

Neun Parteien fordern Bahnverbindung Lienz-Innsbruck ohne Umsteigen.

3

Rufe nach Direktzug-Comeback im Web

Vorwärts Tirol startet heute das Online-Portal www.direktzug-lienz.at

Felipe: „Der Aufschrei ist vorprogrammiert“

Landesrätin verkündet endgültiges Aus des Direktzuges von Lienz nach Innsbruck.

13

Liste Fritz stellt Anfrage zum „Ersatzbus“

Diskussion über Bus und Zug von Lienz nach Innsbruck ebbt nicht ab.

2

Direktbus Lienz-Innsbruck: Wer darf mit?

Laut Elisabeth Blanik bleiben Schüler aus dem Oberland auf der Strecke. 

6

Korridorzug: Das Video zur letzten Fahrt

Filmische Kurzdoku über das Ende einer Institution.

1

Großer Bahnhof für den letzten Korridorzug

Rund 250 Menschen winkten und protestierten in Lienz.

10

Ein Trauermarsch für den letzten „Korridorzug“

Eisenbahner-Kapelle und Bevölkerung verabschieden eine Institution.

3

Um 15 Euro im Ledersitz nach Innsbruck

Direktbus kommt und Direktzug bleibt Ziel in Felipes „Öffi-Land“.

7

Lokführer warnen vor endgültiger Weichenstellung

Lackner und Hanser befürchten Verlust der Streckenlizenz.

Direktzug Lienz-Innsbruck als Ziel und Möglichkeit

Die Grundsatzvereinbarung über den „besten Schienenverkehr“ zum Download.

2