Archive

Landwirt bei Holzarbeiten in Assling verletzt

Am 4. April gegen 17.30 Uhr führte ein 24-jähriger Landwirt in einem steil abschüssigen Feld in Schrottendorf (Gemeinde Assling), Forst- und Holzarbeiten durch. Er setzte dabei auf dem abschüssigen Wiesenweg seinen Motorkarren zurück, um Baum- und Strauchschnitt aufzuladen. Dabei kam er vom Weg ab, in der Folge überschlug sich der Motorkarren dreimal, wobei der Fahrer aus dem Fahrerhaus geschleudert wurde. Nach der Erstversorgung an der Unfallstelle wurde der Mann mittels Tau von der Besatzung des Rettungshubschraubers geborgen und in das Bezirkskrankenhaus Lienz geflogen.

Eva Pattis Zoja: „Nun steht alles still.“

Wir wurden in eine Zukunft katapultiert, die wir lange vor uns hergeschoben haben.

Improvisieren und Umdenken ist gerade unser Motto.

Sebastian Lackner von Blue Puma kann der aktuellen Lage wenig abgewinnen.

Wer sich einsperrt ist ein Lebensretter. Oder?

Vom Infizieren und infiziert werden. Alles eine Frage der Perspektive.

5

Flucht vor dem Virus in die heimische Quarantäne

Zwei junge Matreierinnen schafften im letzten Moment die Heimreise aus Asien.

3

Neue Corona-Regeln greifen tief ins Privatleben ein!

Rechtsexperte: „Das geht zu weit“. Ministerium präzisiert jetzt die Personenzahl. Update!

25

Was soll die Hexenjagd am Berg?

Ein Meinungsbeitrag zum Corona-Bewegungsverbot von Alpinistin Lisi Steurer.

71

Tiroler Polizei warnt eindringlich vor Bergsport

Verstärkte Überwachung des freien Geländes durch Alpin- und Flugpolizei.

14

Corona: Wie trainieren Schwimmer ohne Wasser?

Die Hausers und Nico Tabernig halten sich abseits ihres gewohnten Elements fit.

„Von Entwarnung kann nicht gesprochen werden“

Die aktuelle Statusmeldung des BKH Lienz klingt dennoch beruhigend.