Archive

Massentest: Bisher 0,3 Prozent der Tests in Tirol positiv

76.197 Personen ließen sich bisher testen, das sind 11,1 Prozent aller Testberechtigten.

Adventkalender Lienz 2020: Das 4. Fenster

Oswald Kollreider, „Arbeit am Weinberg“, Aquarell, 70 cm x 50 cm.

„Tief ist der Brunnen der Vergangenheit.“ 

Malcolm Sylvers und Reinhold Wieser lesen aus „Joseph und seine Brüder“ von Thomas Mann.

1

Wetter: Bahnverkehr in Osttirol wird eingestellt

Richtung Innichen und auf der Tauernstrecke fahren ab Freitagabend keine Züge mehr.

4

Thurn und Gaimberg testen am 8. Dezember

Die Wetterprognose macht auch der Testaktion des Landes in Osttirol zu schaffen. Nach und nach verschieben Gemeinden die Termine für die Corona-Massentests nach hinten. Wie bereits zuvor Ainet, Schlaiten und Obertilliach verkünden nun auch die Talbodengemeinden Thurn und Gaimberg neue Termine. Die Abstriche werden dort am kommenden Dienstag, 8. Dezember, genommen.

Besonderer „Besuch“ in Osttirols Seniorenheimen

Weil kein „auswärtiger“ Nikolo kommen durfte, warfen sich die MitarbeiterInnen in Schale.

4

Studienanfänger sind künftig stärker gefordert

UG-Novelle bringt Mindestleistung von 24 ECTS-Punkten in den ersten beiden Jahren.

1

„Tirol testet“: Land Tirol stellt IT-Abwicklung um

Negativ Getestete erhalten die Benachrichtigung vorerst gar nicht oder verspätet.

11

In Südtirol öffnet die Gastronomie wieder

Für Einreisende aus dem Ausland gelten verschärfte Quarantäne-Bestimmungen.

Ainet, Schlaiten und Obertilliach verschieben Tests

Nach dem Villgratental und dem Defereggental verlegen nun auch Anras, Ainet, Schlaiten, St. Johann und Obertilliach die Termine für die flächendeckenden Coronatests in ihren Gemeinden. Grund dafür sind die angekündigten Starkschneefälle und Wetterwarnungen. In Obertilliach wird daher am kommenden Dienstag, 8. Dezember, von 07:00 bis 17:00 Uhr getestet, in Ainet werden Abstriche erst am nächsten Wochenende genommen. Die genauen Testzeiten gibt die Gemeinde noch bekannt. Auch in Schlaiten ist der neue Testtermin am Dienstag, 8. Dezember, von 07:00 bis 17:00 Uhr. Anras testet am Samstag bis 11.00 Uhr und dann ebenfalls erst wieder am Dienstag. Grundsätzlich haben alle Osttiroler BürgermeisterInnen die Möglichkeit, die Testaktion wegen der Witterungsverhältnisse zu verschieben.

Osttiroler Notarztverband für Extremwetter gerüstet

Ab Freitagabend werden zusätzliche Stützpunkte für den Fall von Straßensperren aktiviert.

Isabell Fuchs gewinnt Tiroler Lesewettbewerb

Die junge Osttirolerin schrieb eine berührende Fortsetzung des Buches „Drei Schritte zu dir“.

2

Schneefälle: Eindringliche Warnung der Meteorologen

„Aufgrund einer massiven Südstaulage werden wir in Osttirol über das Wochenende richtig eingeschneit. Bis etwa Montagfrüh können im Süden Osttirols  selbst in den Tälern Neuschneemengen von 1-2 Meter zusammenkommen. In höheren Lagen sind dort auch 2-3 Meter Neuschnee möglich. Die prognostizierten Schneemengen lassen einfach nichts Gutes erwarten. Am besten Sie sorgen heute noch vor mit den wichtigsten Einkäufen für die nächste Zeit!“ So warnen die Meteorologen von wetter-osttirol.at vor dem heraufziehenden Tief. Der ORF-Wetterdienst kündigt zudem Stürme bis 130 km/h in den Tauern an und auch beim Lawinenwarndienst läuten die Alarmglocken.

5

Wechsel an der Spitze des Arbeitsmarktservice Tirol

Alfred Lercher tritt als Landesgeschäftsführer in die Fußstapfen von Anton Kern.

Finanzielle Unterstützung für Tiroler Beherbergungsbetriebe

Nicht rückzahlbarer Einmalzuschuss des Landes soll Umsatzrückgang ausgleichen.

9