Verkehrsunfall

Pkw rammt in Oberkärnten Fußgänger – zwei Tote

Der schwer betrunkene Lenker (22) war von der Fahrbahn auf einen Gehweg geraten.

7

Mutter und Kind aus Eifersucht und Rache getötet

Autolenkerin gestand, in Mordabsicht gehandelt zu haben. Update.

Schneefall führte in Kärnten zu mehreren Unfällen

Im Mölltal prallte ein Auto gegen einen Linienbus. Drei Personen wurden verletzt.

Auto fährt in Almabtrieb: Mehrere Verletzte im Zillertal

78-jähriger Lenker aus Deutschland nennt Bremsversagen als Grund für den Unfall.

12

Lkw blieb in Villach in einer Bahnunterführung stecken

Lenker lag neben dem Fahrzeug verletzt auf der Fahrbahn. Bahnstrecke ist freigegeben.

Temporäre Sperre der Inntalautobahn bei Kufstein

Für zwei bis drei Stunden wird die Inntalautobahn am heutigen Samstag ab 22.00 Uhr gesperrt, kündigte die Tiroler Polizei an. Betroffen sind die Richtungsfahrbahn Italien und die Auffahrt Kufstein Nord. Grund für die Sperre ist die Bergung eines verunfallten Sattelfahrzeugs. Der Verkehr wird lokal umgeleitet.

Samstagfrüh war ein ukrainischer Lastkraftwagenlenker mit seinem in Polen zugelassenen Sattelfahrzeug im Baustellenbereich bei Ebbs (Bezirk Kufstein) über den rechten Fahrbahnrand hinausgeraten. Das Fahrzeug kippte um und blieb, abgebremst von Bäumen, auf der Böschung liegen. Die Unfallursache ist nicht bekannt.

Neun Schwerverletzte bei Motorradunfällen in Kärnten

Die Rettungskräfte rückten auch auf der Großglockner Hochalpenstraße aus.

21-Jähriger nach Unfall in Irschen zu Haft verurteilt

Zwei Freunde des jungen Kärntners starben. Laut Gutachten lenkte er das Fahrzeug.

1

Auto fährt in Südtirol in Reisegruppe – Sechs Tote

Alle Opfer aus Deutschland. Betrunkenem Unfalllenker droht Anklage wegen „Mord im Straßenverkehr“.

Didi Constantinis Familie outet seine Demenzerkrankung

Ex-ÖFB-Teamchef verursachte nach Wendemanöver auf der Autobahn einen Unfall.

13-Jähriger nach Unfall mit vier Toten in Kärnten stabil

Ruf nach einem Sicherheitsausbau der vierspurigen B317 wird wieder laut.

Massive Staus auf Kärntner Autobahnen

Unfälle und Überlastung strapazierten die Nerven auf Tauern- und Karawankenautobahn.

78-jährige Fahrschülerin verlor Kontrolle über Pkw

Ausgerechnet während einer Perfektionsfahrt hat eine 78-jährige Kärntnerin am Dienstag in Steindorf am Ossiacher See (Bezirk Feldkirchen) die Kontrolle über ihren Pkw verloren. Laut Polizei ratterte sie durch einen abschüssigen Garten, durchschlug eine Hecke und querte eine Gemeindestraße, bevor der Wagen nach etwa 70 Metern in einem Feld zum Stillstand kam.

Der Fahrlehrer blieb unverletzt, die 78-Jährige nicht. Sie musste von der Feuerwehr mit einer Bergeschere aus dem Fahrzeug befreit werden, die Rettung brachte sie ins Landeskrankenhaus Villach.

Pkw krachte in Kärnten in Zug: Lenker leicht verletzt

Eine Kollision zwischen einem Auto und einem Zug verlief Samstagfrüh in Treffen am Ossiacher See glimpflich. Das Fahrzeug wurde rund 100 Meter mitgeschleift, der Lenker jedoch nur leicht verletzt. Er erlitt einen Schock und wurde ins Spital gebracht. Die drei im Zug befindlichen Fahrgäste sowie der Lokführer blieben unverletzt. Der Autofahrer war um 6.50 Uhr auf einem mit Lichtzeichen gesicherten Bahnübergang gegen den Regionalzug geprallt. Der von St. Veit kommende Zug war in Richtung Villach unterwegs, erfasste das Fahrzeug auf der rechten Seite und schob es mit den Puffern rund 100 Meter vor sich her. „Es ist ein kleines Wunder, dass nicht mehr passiert ist“, erklären die ÖBB.

Kärnten: Alkolenker wegen versuchten Mordes angeklagt

Betrunkener Geisterfahrer rechtfertigte sich zunächst mit Suizidabsicht.