Auto

Trend bei Tunern in Kärnten geht in Richtung Lautstärke

Seit Anfang Mai wurden in der Seenregion 200 Autos stillgelegt. Doch Tuningfreaks stinken und lärmen weiter.

4

73 Kennzeichen bei Kärntner Tuningtreffen abgenommen

Bei inoffiziellen GTI-Treffen im Seengebiet hagelt es derzeit Strafen für illegale Umbauten und Raserei. 

2

Inoffizielle Tuningtreffen in Kärnten ziehen Autofans an

Behörden wollen mit Kontrollen und Straßensperren dem lauten Treiben Einhalt gebieten.

1

Villach bremst Tuning-Szene mit Nachtfahrverboten

Alpenstraße wird zudem teilweise gesperrt um Naturpark Dobratsch zu schützen.

3

GTI-Wahn: Touristiker träumen von autofreiem Faaker See

„Revolutionäres Konzept“ stößt aber auf Skepsis. ÖVP-Politiker fordern Härte gegen Rowdies.

2

Hunderte Strafmandate bei GTI-Treffen in Kärnten

Kommentar der Polizei: „Die Strafen, die sie kriegen, sind im Urlaubsbudget mit einkalkuliert.“

4

Tausende Autofans bei GTI-Herbsttreffen in Kärnten

Beschleunigungsduelle, knallende Fehlzündungen und wenig Lust auf Maske.

5

GTI-Fans aus dem Ausland droht in Kärnten Quarantäne

Trotz Warnung füllten sich am Freitagabend Parkplätze am Faaker See. Platzsperren folgten.

4

Tiroler Fahrschule bildet saudische Fahrlehrerinnen aus

Heuer sollen 2.500 bis 3.000 Frauen ausgebildet werden. Das Interesse sei „gewaltig“.

Hohe Feinstaubwerte: Lienz weit vor Innsbruck

Dennoch fordert Bürgermeister Georg Willi die Innsbrucker auf, das Auto stehen zu lassen.

35

Probleme bei Entsorgung einer Tesla-Batterie in Tirol

Hersteller scheiterte an der Aufgabe. Tiroler Unternehmen soll Entsorgungslösung erarbeiten.

4

E-Scooter-Anbieter „Hive“ nun auch in Innsbruck

150 Scooter werden positioniert. Demnächst Modelle mit austauschbaren Batterien.

7

Platter kündigt Initiative für Kufstein-Mautbefreiung an

Maßnahme gegen „Mautflüchtlinge“ und vignettenfreie Fahrt Richtung Felbertauern.

3

Verstößt hoher Dieselpreis nur für Lkw gegen EU-Recht?

Walter Obwexer: „Das wäre zweifelsfrei eine indirekte Diskriminierung“.

1

Über 100.000 Besucher bei GTI-Treffen am Wörthersee

Polizei registrierte kaum Vorfälle weil „die Zielgruppe immer reifer wird“.

Kärntner Ausflugsstraße wegen Überlastung gesperrt

Bis zum GTI-Treffen in Reifnitz sind es noch zwei Wochen – doch schon am Freitag gab es rund um Wörthersee und Faakersee bereits Verkehrsbehinderungen durch Autofans. Wie die Polizei auf APA-Anfrage mitteilte, musste am Nachmittag die Straße zum Aussichtsturm am Pyramidenkogel wegen Überlastung gesperrt werden. Auch an anderen Hotspots staute es sich. „Es gibt bereits Beschwerden von Anrainern, es ist derzeit richtig viel los“, sagte ein Beamter der Polizeiinspektion Velden. Stau und zähflüssigen Verkehr gab es quer durch Velden und an besucherstarken Kreisverkehren und Tankstellen, sowie rund um den als „Turbokurve“ bekannten Parkplatz am Faaker See.

VW-Skandal: Klagenfurter Richterin verweist auf EuGH

VKI vertritt 574 Kärntner Käufer von VW-Fahrzeugen in einem Zivilprozess.

Vor 49 Jahren gestohlenes Auto tauchte wieder auf!

Ein abgesenkter Stausee förderte in Völkermarkt ein kurioses Relikt zutage.