Freizeit

Kärntner Seilbahnen wollen Strom an der Piste produzieren

Bereits vorhandene Infrastruktur soll für Photovoltaik- oder Windkraftanlagen genutzt werden.

Zollbeamte erwischten in Tirol Uhrenschmuggler auf Skiern

Rauchwaren, Alkohol und Luxusgüter gelangen öfter auf verschneiten Wegen über die Grenze.

Corona-Skilehrer-Cluster: Land will boostern

Insgesamt 43 Skilehrer:innen in Kirchberg und St. Anton wurden positiv getestet.

Gastro-Öffnung unter neuen Regeln nun fix

Hier sind die wichtigsten Punkte aus der heute beschlossenen Verordnung.

Zehn wichtige Kärntner Seen bleiben zugänglich

Das Land Kärnten verlängert den Pachtvertrag mit den Bundesforsten.

Harley-Treffen mit gedrosseltem Rahmenprogramm

Von 7. bis zum 12. September geht am Faaker See die European Bike Week 2021 über die Bühne.

10

Christoph Walser drängt auf Öffnungsschritte im Mai

Wirtschaftskämmerer will Gasthäuser öffnen um privates Ansteckungsrisiko zu verringern.

10

Rammstein kommt erst 2022 nach Klagenfurt

Das für 27. Mai geplante Konzert wird verschoben. Tickets behalten ihre Gültigkeit.

1

Keine Testpflicht mehr für Skifahrer am Kärntner Nassfeld

Im Skigebiet Nassfeld im Kärntner Bezirk Hermagor brauchen Wintersportler ab heute, Freitag, keinen negativen Antigentest mehr mitzuführen. Wie das Skigebiet am Donnerstag in einer Aussendung mitteilte, wurde eine entsprechende Verordnung von der Bezirkshauptmannschaft nicht verlängert. Das Nassfeld soll noch bis Ostermontag, den 5. April, geöffnet bleiben.

3

Verirrte jugendliche Rodler in Kärnten gerettet

Eine vermeintliche „Abkürzung“ wurde zur Falle und löste einen Großeinsatz aus.

Liste Fritz will illegalen Wohnsitzen an den Kragen

Strengere Kontrollen statt schärferer Gesetze. Anfrage zu Jochberg- und Zillertal-Clustern.

3

Kärntner Skigebiete wollen im Dezember aufsperren

Betreiber sehen hohen Anteil an offenen Sessel- und Schleppliften in Coronazeiten als Vorteil.

4

4.169 zusätzliche Unterstützer für Seen-Volksbegehren

Die letzten öffentlichen Seegrundstücke sollen im Besitz der Allgemeinheit bleiben.

1

Auftakt für Maskenpflicht in Kärntner Tourismus-Hotspots

Urlauber befolgten die Vorgaben nur teilweise. Landeshauptmann Kaiser in Quarantäne.

Maskenpflicht in Kärntner Tourismusorten ab 21.00 Uhr

Verordnung tritt Freitag in Kraft. „Velden soll nicht zum Sommer-Ischgl werden.“

3

Kärntner Seen-Volksbegehren startet kommende Woche

Die Initiatoren wollen keine weitere Privatisierung der Seeufer.

GTI-Fans aus dem Ausland droht in Kärnten Quarantäne

Trotz Warnung füllten sich am Freitagabend Parkplätze am Faaker See. Platzsperren folgten.

4

Endlich wieder Sport: Tennis als „perfekte Virensportart“

Viel Platz auf dem Platz und ein Netz zwischen den Spielern. Doppel sind verboten.

Wörthersee-Bäder ab Mitte Mai mit Sonderregeln geöffnet

Zugang beschränkt – pro zehn Quadratmetern Fläche wird nur ein Badegast eingelassen.

Studie belegt die Sportlichkeit der Tiroler

Zwei Drittel der Bevölkerung mindestens einmal pro Woche aktiv. Hauptgrund: Gesundheit.

Freitaucher Christian Redl scheiterte im kalten Weißensee

Der Sportler wurde bei seinem Weltrekordversuch knapp unter der Oberfläche bewusstlos.

Skispringer Strache landete unsanft im Defereggental

Ex-FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache hat sich beim Skifahren in St. Jakob in Defereggen in Osttirol am Knie verletzt. „Ich habe mir leider eine Verletzung zugezogen. Ich wurde aber bestens medizinisch versorgt,“ postete Strache am Donnerstagabend auf seiner Facebook-Seite. Kurz zuvor hatte Strache ein Foto von einem Sprung über eine Schanze aus Schnee veröffentlicht und kommentiert: „Man sollte als 50-Jähriger den Jungen nicht mehr alles nachmachen.“ Auf Nachfrage eines Users erklärte er: „War eine volle Bruchlandung.“ Die „Kronen Zeitung“ veröffentlichte Fotos, die zeigen, wie er im Rollstuhl von einer Liftstation abgeholt wird. Wie schwerwiegend die Verletzung ist, blieb unklar.

3

Eismeister brach durch Eisdecke und ertrank

Der 68-jährige Kärntner versank mit seinem Fahrzeug im Aichwaldsee im Bezirk Villach-Land.

Tirol will keine Strafen für Tourengeher bei Fehlverhalten

Land will Umsetzung von Tourenangeboten mit 50 Prozent der Nettokosten fördern.

2