Naturschutz

Landesumweltanwalt: Kaum Chancen für „Gletscher-Ehe“

Bürgerinitiative will 168.000 Unterschriften von Gegnern an die Politik übergeben.

8

Zehn wichtige Kärntner Seen bleiben zugänglich

Das Land Kärnten verlängert den Pachtvertrag mit den Bundesforsten.

Innsbruck: Autofreie Innenstadt als grüne Spinnerei?

Im zerstrittenen Stadtparlament ist eine Umsetzung des Vorschlags wenig realistisch.

9

Wolfsrisse auf der Hochrindl in Kärnten bestätigt

Über DNA-Analysen ist bestätigt worden, dass es auf der Hochrindl in Kärnten zu Wolfsrissen von sieben Schafen gekommen ist. Das berichtete der ORF Kärnten am Dienstag. Wildbiologin Patricia Graf erklärte, der DNA-Code zeige, dass es sich um einen Wolf aus der italienischen Quellpopulation handle. Auch von der Gailtaler Alm und oberhalb von Achomitz wurden Wolfsrisse gemeldet. Ob diese in Zusammenhang mit jenen auf Hochrindl stehen, müssten aber erst weitere Analysen zeigen. Das Ergebnis könnte auch Aufschluss darüber geben, ob es sich um drei oder mehr Wölfe handle. Die Almbauern sprechen von rund 50 Schafen, die heuer von einem Wolf gerissen worden seien und fordern den Abschuss solcher „Problemwölfe“.

Wieder Wolfsrisse in Kärnten: Bereits 47 Schafe getötet

Landesrat Gruber (ÖVP): „Der Wolf hat in unserer Kulturlandschaft keinen Platz.“

44

Manu Delago steigt für das Klima aufs Rad

Am 29. Mai kommt der Musiker auf einer 1600 Kilometer langen „ReCycling-Tour“ nach Lienz. 

1

Tirol: 80 Millionen Euro für Schutz vor Naturgefahren

Ein Viertel der Gelder fließt 2021 nach Osttirol. Zusammenarbeit in Verbänden wird verstärkt.

Winterliche Besucherlenkung im Tauern- und Gschlösstal

Konzept der Tiroler Forstabteilung soll Tiere und ihren Lebensraum im Winter schützen.

3

Das Budget gefällt nur der Regierung

Opposition sieht „Manifest gebrochener Versprechen“ und wenig Mut zu echten Reformen.

4

WWF verurteilt Kärntner Pläne zur Jagd auf Fischotter

Mit der Jagd auf die geschützte Art werde „an den völlig falschen Schrauben gedreht“.

4

Tirol stellt zusätzliche 170 Millionen Euro für 2021 auf

Landesregierung präsentierte Ergebnisse der Herbstklausur samt Konjunkturpaket.

Lkw-Welle über den Brenner seit 2010 deutlich verstärkt

VCÖ fordert Mindestmaut und höhere Besteuerung von Diesel. Die Schweiz ist Vorbild.

6

Kärntner SPÖ unterstützt Klimavolksbegehren

Landeshauptmann Kaiser plädiert für eine EU-weite CO2-Steuer.

1

Hohe Feinstaubwerte: Lienz weit vor Innsbruck

Dennoch fordert Bürgermeister Georg Willi die Innsbrucker auf, das Auto stehen zu lassen.

35

Alpenvereine sehen Projekt „Gletscher-Ehe“ auf der Kippe

Ermacora: „Wir begrüßen diesen Schritt und sehen uns in unseren Argumenten bestätigt.“

Ötztal und Pitztal: Gletscher-Ehe ohne Gletscher?

Laut Uni-Bericht werden zwei Drittel des Gletschereises in 30 Jahren verschwunden sein.

1

Umweltschützer protestierten gegen Tiroler „Gletscherehe“

Am Linken Fernerkogel wurden Transparente entrollt. Aktivisten fordern Bürgerrat zum Thema Tourismus.

Gletscherausbau war Thema im Tiroler Landtag

Nur Liste Fritz klar dagegen. Günther Platter beruft sich auf den Rechtsstaat.

„Gletscherehe“: Seilbahner Hörl sägt an Tiroler Koalition

Der Wirtschaftsbündler ortet Einmischung der Grünen in das UVP-Verfahren.

5

Tiroler Gletscher-Ehe: WWF fordert Gletscher-Gipfel

Gefragt sei ein Zukunftskonzept für den Wintertourismus inklusive Endausbaugrenzen.

UVP-Verfahren für „Gletscherehe“ wird verschoben

Weil nicht alle nötigen Gutachten vorliegen, beginnen die Verhandlungen erst Ende Jänner.

1

Kritik am „Schneeband“ der Kitzbüheler Bergbahnen

Auf der Resterhöhe in Mittersill nimmt der Wintersport auch heuer umstrittene Formen an.

12

Bisher bis zu 200 Kilo Pilze in Kärnten beschlagnahmt

Früher wurden drei Tonnen pro Saison konfisziert. Rigorose Kontrollen zeigen Wirkung.

Streit um Natura 2000-Schutzgebiete beigelegt

17 Gebiete einschließlich der gesamten Isel befinden sich in Tirol unter Natura 2000-Schutz.

10