notärztliche Versorgung Iseltal

Notarztsystem Osttirol: Liste Fritz fordert Klarheit

Land lässt Status quo evaluieren. Fritz-Führungsduo will mehr Einblick und bricht eine Lanze für Gernot Walder.

6

„Mobile Notfalleinheit Matrei“ bleibt im Einsatz

Landtag winkte Regierungsvorlage samt Finanzierung durch. Primärversorgung im Konzeptstadium.

2

Tilg stellt Notarzt-Versorgung im Defereggental außer Streit

Landesregierung unterstützt auch Kassenvertrag für Labor Walder im Villgratental.

8

Verbesserung der notärztlichen Versorgung im Defereggental?

Zu diesem Thema meldet sich der ehemalige Landarzt Ottokar Widemair mit einem Leserbrief.

18

Köll gegen Walder: Nun wird das Defereggental zum Schauplatz

Wieder ist ein Mediziner die Speerspitze – Diesmal kontern Kuenz und zwei Bürgermeister.

54

Gesperrte Osttiroler Täler waren medizinisch versorgt

Gernot Walder resümiert die Tage des „Flockdowns“ aus Sicht des Notarztverbands.

16

Notarztversorgung Iseltal: „Tilg macht aus Tugend eine Not“

Liste Fritz verlangt eine tragfähige Lösung statt halbjährlicher Verlängerung des Status-quo.

5

Notarztverband zu Unrecht aus dem Iseltal verbannt

Einsatz deutscher Mediziner korrekt und auch keine Versorgungslücken nachweisbar.

11

„Ärztekrise“ in Osttirol: Mingler sieht Lösung

Obmann des Petitionsausschusses von den Vorschlägen Gernot Walders überzeugt.

1

Haidenberger hofft in der Notarztcausa auf Platter

Petitionsausschuss tagt morgen. Grüner Bezirkssprecher bricht Lanze für Gernot Walder.

Ärztekarussell in Matrei: Schuster folgt Mairinger

Anton Huber und Cornelia Trojer steigen wochentags aus dem Bereitschaftsdienst aus.

16

Notarztverband zieht Bilanz und ist Thema im Landtag

Liste Fritz fordert faire finanzielle Unterstützung für alle Notarzt-Systeme in Osttirol.

4

Rotes Kreuz organisiert nun Iseltaler Notärzte

Opposition kritisiert neues „Pilotprojekt“ von Landesrat Tilg scharf.

1

„Heli-Hick-Hack lenkt vom eigentlichen Problem ab“

Osttiroler Grüne fordern die Einrichtung von Primärversorgungseinheiten in Tirol.

4

Überraschende Kehrtwende im Osttiroler Notarztsystem

Roy Knaus zieht im Sommer 2020 ab. Ab 15. Oktober heißt es im Iseltal: „Zurück an den Start“.

28

Nach Hubschraubergipfel: Tilg und Felipe im Nebel?

Notarztversorgung durch Heli Tirol im Iseltal wird bis 15. Oktober fortgeführt. Und dann?

10

Wird Notarzt-Streit in Osttirol zum Flächenbrand?

Liste Fritz präsentiert besorgte Bürger aus dem Defereggental und dem Pustertal.

29

Notarzt im Iseltal: Wer kommt? Wer zahlt?

Wir haben sechs einfache Fragen nach Innsbuck geschickt. Hier die Antworten.

16

Notarzt-Causa: Haidenberger will die Verträge sehen

„Vorher gab es ein verlässliches System, jetzt jede Menge Unsicherheit.“

27

Was tun bei einem Notfall im Iseltal?

Niedergelassene Ärzte helfen nach wie vor – Bei Notruf 144 kommt tagsüber der Helikopter.

16

Bernhard Tilg beruhigt in der Notarzt-Causa

„Bevölkerung im Iseltal kann sich auf notärztliche Versorgung rund um die Uhr verlassen.“

8

Notarztverband: Liste Fritz verlangt Aufklärung von Tilg

Markus Sint: „ÖVP-Deal zerschlägt funktionierende ärztliche Versorgung in Osttirol.“

13

Notarztverband zieht sich aus dem Iseltal zurück

Notrufnummer abgeschaltet. Deutsche Ärzte im Container. Krisensitzung in Innsbruck.

17

ORF-Report beleuchtet das Notarztsystem im Iseltal

„Arzt in Not – der Kampf eines Landarztes gegen die Politik“ – So betitelt das ORF-Magazin „Report“ eine Fernsehreportage, die sich mit den aktuellen Umwälzungen in der notärztlichen Versorgung im Osttiroler Iseltal beschäftigt. Wie mehrfach berichtet, wurde auf Druck des BKH Lienz die bisher vorwiegend auf niedergelassene Ärzte rund um Gernot Walder gestützte notärztliche Versorgung des Iseltales in den letzten Monaten komplett umgekrempelt. Nun soll der Hubschrauber-Unternehmer Roy Knaus mit seinem Team die Region versorgen. Der „Report“ war vor Ort und hat sich ein Bild gemacht. Ausgestrahlt wird der Bericht als letzter Beitrag der Report-Sendung am 9. Juli um 21.05 Uhr.

10